Why We Caravan

Mit einem selbstgebauten Boot – von Unwissenden als „schwimmende Überdachung“ verunglimpft – die Donau 1700 km Richtung Schwarzes Meer fahren?

Mit einem als Elefant getarnten 6-Personen-Fahrrad ohne Gangschaltung – von Unwissenden als „China-Schrott“ verunglimpft – wie Hannibal die Alpen überqueren?

Was könnten sich zwei (geistig vollkommen gesunde) junge Männer jetzt noch einfallen lassen? Die Liste der Ideen ist lang und großteils ohne den kreativen Einfluss hochprozentiger Getränke entstanden, auch wenn der Leser dazu neigen mag, das zu vermuten:

  • In einem Zorb-Ball den Amazonas herunterlaufen
  • Auf einem Schwanentretboot eine Mittelmeerinsel umrunden
  • In einem Geländewagen als Korb eines Heißluftballons die Anden überfliegen
  • Mit einem Fred-Feuerstein-Laufrad das Nordkap erreichen
  • Auf einem City-Roller das Mount Everst-Basecamp erklimmen
  • In einem Kinderwagen … noch unklar, was hierfür wohl ein gutes Ziel wäre, Anregungen werden gerne entgegen genommen

Diese Ideen sind gut, wie wir nicht ohne Stolz feststellen müssen. Sie eignen sich allerdings nicht ohne Einschränkungen für genau zwei Personen. Oder erfordern ein hohes Maß an Planung und Vorbereitung.

Welches Transportmittel also eignet sich nach den genannten Kriterien und hat weiterhin das von vergangenen Reisen bekannt-beliebte katastrophale Preis-Komfort-Verhältnis?

Ein Wohnwagen-Auto-Gespann erfüllt diese Kriterien teilweise. Es ist für zwei Personen ausreichend groß, einfach zu beschaffen, autark und teuer. Leider ist es sehr komfortabel und einfach mit dem eigenen Auto den Wohnwagen fortzubewegen. Dieses Defizit kompensieren wir durch Weglassen des eigenen Autos – und fahren nur per Anhalter. Yes we caravan!

Nach Klärung von Fortbewegungsmethode bleibt noch der Reiseweg auszuwählen. Einfach: In welcher Himmelsrichtung kommt man am weitesten auf dem Landweg? Osten natürlich.

An dieser Stelle möchten wir nicht verschweigen, dass die Idee ein Gemeinschaftsprodukt der (geistig ebenso vollkommen gesunden) Donaufahrt- und Hannibal Express-Expeditionsmitglieder ist. Danke für euren Beitrag ❤

Advertisements

4 Kommentare

  1. Peter · Juni 2

    Super

    Gefällt mir

  2. Peter · Juni 6

    Hallo, einen schönen Tag wünsche ich Euch. Wann geht es denn bei Euch los. Ich warte schon gespannt auf die ersten Bilder und hoffe auf positive Erfolgsmeldungen. Es grüßt Euch ganz herzlich – Peter

    Gefällt mir

  3. Pingback: Linkdump 25/2018 ... | Dirks Logbuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s